Teams würden im Homeoffice schlechter zusammenarbeiten als im Büro, kritisieren New-Work-Pessimisten. Forschende der Uni St. Gallen widersprechen: Remote-Teams brauchen lediglich die richtigen Voraussetzungen.

Welche Herausforderung ein Unternehmen auch zu meistern hat, mit großer Sicherheit wird ein Team sie besser lösen als eine einzelne Person. Damit die Menschen jedoch gute Teamarbeit leisten können, müssen wichtige Faktoren erfüllt sein. Jeder kennt Beispiele, in denen die Mitglieder in einer Gruppe nicht gut zusammenarbeiten. Vor allem im Homeoffice, so geben Kritikerinnen und Kritiker immer wieder an, würde die Zusammenarbeit …

weiterlesen auf t3n.de

Generated by Feedzy