Von Twitter zu Mastodon zu Hive? Wir erklären, wie das noch neuere, angesagte soziale Netzwerk mit dem Bienenstock funktioniert.

Ein neuer Kandidat um das Rennen der Twitter-Nachfolge tut sich auf: Hive trendet. Absurderweise bedeutet „trendet“ tatsächlich, dass es auch bei Twitter, das es ja eigentlich ablösen soll, viel besprochen wird. Hive heißt Bienenstock. Nun stehen also Vogel, Mammut und Biene an der Startbahn. Und was ist fast genauso dubios wie Elon Musk? Gründer, die komplett unbekannt sind und bleiben wollen. Impressum? Fehlanzeige. Dennoch: Hive ist schick. Also schauen wir uns den Dienst …

weiterlesen auf t3n.de

Generated by Feedzy