Es sollte ein Airbnb für Arbeitsplätze werden. Das Startup Independesk schaffte es sogar bis in die VOX-Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“. Jetzt meldet das Unternehmen die Insolvenz an.

Arbeiten im Fernsehturm oder im Spionagemuseum? Das ging mit Independesk. Dabei wollte Gründer Karsten Kossatz anfangs nur dafür sorgen, dass vor allem Pendelnde und Homeoffice-Arbeitende ihr Privat- und Arbeitsleben wieder besser organisieren können: Während die einen den Arbeitsweg einsparen, ziehen die anderen wieder vom Küchentisch in eine echte Arbeitsumgebung. Nutzende konnten sich nach Gusto einen freien Tisch in ihrer Umgebung …

weiterlesen auf t3n.de

Generated by Feedzy